Kraft tanken und eigene Präsenz stärken

In der eigenen Kraft und Präsenz zu sein bzw. immer wieder dahin zurück zu kehren stärkt das innere und äußere Gleichgewicht und schafft ein Gefühl von Freude, Zufriedenheit sowie innerer Ruhe und Gelassenheit.

 

Gönnen Sie sich einfach zwischendurch eine kleine Auszeit und kommen Sie zu sich selbst zurück. Sie benötigen dazu nicht mehr als 5-10 Minuten und können es quasi an jedem Ort machen, an dem Sie für eine Zeitlang ungestört sind.

 

  • Setzen oder legen Sie sich hin und machen Sie es sich bequem. Sollten Sie beim Liegen tendenziell schnell einschlafen, wäre eine sitzende Position empfehlenswert.
  • Schließen Sie die Augen und atmen Sie ein paar Mal tief ein und aus - möglichst bis in Ihren Unterbauch.
  • Beobachten Sie nun für eine Zeit Ihren Atem. Spüren Sie, wie sich Ihre Bauchdecke hebt, wärend Sie einatmen und wie sie sich wieder senkt, wenn Sie ausatmen. Spüren Sie, wie sich Ihr Körper nach und nach entspannt und loslässt.
  • Legen Sie nun eine Hand auf Ihren Unterbauch oder in die Höhe des Bauchnabels (je nachdem, was sich für Sie besser anfühlt) und eine Hand auf Ihren Brust- bzw. Herzbereich. Lassen Sie die Reiki-Energie für einige Zeit fließen.
  • Legen Sie nun beide Hände auf Ihre Brust bzw. Ihren Herzbereich. Stellen Sie sich vor, dass sich die Energie von dort nach allen Seiten ausdehnt - in alle Bereiche Ihres Körpers hinein. Nehmen Sie dies für eine Zeit bewusst wahr.
  • Wenn Ihr ganzer Körper ausgefüllt ist, stellen Sie sich vor, wie die Energie sich weiter ausdehnt, in Ihre Aura fließt und diese komplett ausfüllt. Nehmen Sie dies für eine Zeit bewusst wahr.
  • Dehnen Sie nun Ihre Aura mit Hilfe der Energie weiter und weiter aus - Meter für Meter und wenn Sie möchten auch über den Raum, in welchem Sie sich befinden. Wenn Sie möchten werden Sie sich zeitgleich des Raumes gewahr, in welchem Sie sich befinden. Dies braucht zu Beginn etwas Übung und funktioniert nicht immer sofort.
  • Sie können so lange in der Energie bzw. in der jeweiligen Wahrnehmung verbleiben, wie Sie möchten.
  • Beenden können Sie die Übung jederzeit. Konzentrieren Sie sich dazu wieder auf Ihre Hände im Brust- bzw. Herzbereich, atmen ein paar Mal tief ein und aus und bewegen dann langsam Ihre Hände und Füße. Gerne können Sie Ihren Körper auch komplett recken und strecken. 

 

Hinweis: Es kann mitunter vorkommen, dass Sie beim Ausweiten der Energie das Gefühl haben, als wollen Ihre Arme "mitgehen" - also sich auch ausweiten. Geben Sie dem ruhig nach, wenn es räumlich möglich ist. Dies liegt daran, dass auch Ihr ganzer physischer Körper in Resonanz geht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Praxis für Reiki und

Geistiges Heilen

Verena Kehl

Reiki-Meisterin/-Lehrerin

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Ostlandstraße 6

26125 Oldenburg/Nadorst


Tel.: 0441/2051055

Mobil: 0171/2993996

E-Mail: info@verenakehl.de